Print

Posted in:

Was tun, wenn ich ein Eichenprozessionsspinnernest an einem Baum entdecke?

Meistens freuen wir uns über jeden Schmetterling, den wir in der Stadt zu sehen bekommen. Manche bringen aber auch Probleme mit sich. Zu denen gehört der Eichenprozessionsspinner, und eigentlich geht es auch gar nicht um den ausgewachsenen (Nacht-)Falter sondern viel mehr um seine Raupen. Diese sind nämlich mit langen Brennhaaren ausgestattet, die bei Menschen und Tieren zu heftigen allergischen Reaktionen führen können.

Letzte Woche hat eine Schönebergerin eines der auffälligen Nester im unteren Stammbereich einer Eiche mit Raupen kurz vor der Verpuppung entdeckt. Sie rief zunächst bei der Polizei an, und als diese sich für nicht zuständig erklärte, suchte sie Rat bei uns im BUND-Laden in der Crellestraße.

Ein Mitarbeiter unseres Baumschutzreferates hat sich daraufhin den Baum vor Ort angesehen und festgestellt, dass die Eiche direkt an einem vielbefahrenen Radweg steht. Da von einem solchen Gespinst auch noch Gefahren ausgehen können, wenn es gar nicht mehr bewohnt ist- empfahlen wir das Gesundheitsamt des Bezirks und hier die Abteilung Umweltmedizin und Hygiene zu informieren. Die Gesundheitsämter leiten die Information an die Grünflächenämter weiter, wenn es sich um Straßenbäume und Bäume in öffentlichen Grünanlagen handelt. Diese erteilen dann Fachfirmen den Auftrag zum Absaugen der Nester/Gespinste.

Wer also ein Nest endeckt an Orten, wo Menschen leicht damit in Berühung kommen können, sollten Sie das beim Bezirk melden.

Telefonliste- Umweltmedizin und Hygiene

Charlottenburg-Wilmersdorf:
Eichenproz.-spinner: 9029-16047

Friedrichshain-Kreuzberg:
Hygiene und Umweltmedizin: 90 298-8368

Lichtenberg:
Gesundheitsamt: 90 296- 7507

Marzahn-Hellersdorf:
Fachbereich Hygiene: 90 293-3628

Mitte:
Umweltbezog. Gesundheitsschutz: 9018- 33208

Neukölln:
Hygiene und Umweltmedizin: 90 239-1280

Pankow:
Hygiene und Umweltmedizin: 90 295-2969

Reinickendorf:
Hygiene und Umweltmedizin: 90 294-5068

Spandau:
Gesundheitsamt
Gesundheitslotsin/Fr. Karnbach: 90 279- 4011
oder 90 279- 7623
Hygiene-Fr. Elsässer: 90 279- 4031

Steglitz-Zehlendorf:
Gesundheitsamt: 90 299-3624

Tempelhof-Schöneberg:
Hygiene und Umweltmedizin:
Frau Schilling : 90 277 7278
Frau Saballi : 90 277- 7351

Treptow-Köpenick:
Gesundheitsamt: 90 297-4768
umweltbezogener Gesundheitsschutz:
90 297-4767 / – 4773

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.