Print

Posted in:

Tegel-Volksentscheid – reine Luftnummer!

Warum hat der BUND die Kampagne „Danke für Ihr NEIN zu TXL! gestartet?"

Warum engagiert sich der BUND? Weil wir uns für eine lebenswerte Stadt engagieren – dazu passt kein innerstädtischer Flugplatz, der zudem heute gar keine Betriebserlaubnis mehr bekäme: zu laut, zu gefährlich. Mit dem Weiterbetrieb von Tegel würden zusätzlich zu den schon fast 60.000 fluglärmgeplagten Anwohner*innen von Schönefeld weiterhin 300.000 Menschen  von gesundheitsschädlichem Lärm betroffen. Und weil wir uns als Umweltschutzorganisation für den Klimaschutz einsetzen, sehen wir weiter ungebremsten Flugverkehr, der mit seinem CO2-Austoß einen erheblichen Beiträg zur globalen Erderwärmung leistet, ohnehin äußerst kritisch.

Und weil wir wollen, dass der Volksentscheid dazu führt, ein Zeichen dafür zu setzen, dass weitreichende Infrastruktur-Entscheidungen (wie die Festlegung auf den BER als Single-Airport für Berlin und Brandenburg), denen aufwendige Abwägungsprozesse vorausgegangen sind, eine hohe Priorität bei der Verlässlichkeit von Planungen  haben. Ein NEIN zu Tegel wäre auch ein NEIN zu Populismus von Parteien wie FDP und CDU, denen in der Opposition offensichtlich nicht viel Substantielles eingefallen ist. Außer sich vor den Karren von Billigairline Ryanair spannen zu lassen, die sich auf Kosten der Steuerzahler*innen Flughafenstruktur finanzieren lassen möchte.

Helfen Sie uns, die Berlinerinnen und Berliner zu überzeugen, beim Volksentscheid mit NEIN zu stimmen.

Was können Sie tun?
Wenn Sie die Ziele des BUND und der Anwohnerinitiativen im weiteren Einzugsbereich des Flughafens Tegel teilen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung. Im Einzelnen können Sie uns wie folgt helfen:

  1. Kampagnenmaterial verteilen
    Helfen Sie uns, Flyer, Postkarten, Poster etc. zu „DANKE für Ihr NEIN zu TXL!“ zu verteilen. Materialverteilstellen finden Sie hier.
  2. Reden Sie mit Ihren Freunden, Nachbarn, Kollegen: Gute Argumente liefert unser Flyer dazu. Flyer „Danke für Ihr NEIN zu TXL“
  3. Finanzielle Unterstützung
    Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir Rechtsgutachten und Kampagnenkosten decken können. Das Spendenkonto des BUND Berlin ist: BUND Berlin e.V.
    Kontonr. 32 888 00
    Bank für Sozialwirtschaft
    BLZ 100 205 00 IBAN: DE51 1002 0500 0003 2888 00
    BIC: BFSWDE33BER (Berlin) Bitte im Verwendungszweck „TXL“ oder „Tegel“ sowie die Postadresse für die Spendenbescheinigung angeben.
    >>> Direkt ONLINE spenden <<<
  4.  Bleiben Sie informiert
    Abonnieren Sie unseren Kampagnen-Newsletter, um aktuelle Infos rund um unsere Kampagne zu erhalten und immer auf dem Laufenden zu sein.
    >>> Newsletter abonnieren <<

Weitere Infos zur BUND-Kampagne: Danke für Ihr NEIN zu TXL:

www.bund-berlin.de/tegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.